AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen CommitMe // Dezember 2016
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln den Zugang und die Nutzung der Website CommitMe und aller auf CommitMe verfügbaren Informationen und Grafiken (nachfolgend INHALTE). Vertragsparteien sind CommitMe (nachfolgend BETREIBERIN), der/die Besucher/in von CommitMe (nachfolgend USER) und die auf CommitMe registrierten NGOs und Unternehmen (nachfolgend TEILNEHMER).

Grundsätzliches
Soweit es das Gesetz zulässt, erfolgt der Zugang und die Nutzung der Services oder Inhalte auf CommitMe auf eigene Veranwortung. Der User und die Teilnehmer sind sich hierüber im Klaren und akzeptieren, dass die Services "wie vorgefunden" und "wie verfügbar" bereitgestellt werden. Ohne Einschränkung des vorher Gesagten übernehmen die Betreiberin und ihre Partner keinerlei Garantien in Bezug auf Vermarktbarkeit oder Eignung für einen spezifischen Zweck.

Jeder User ist für die Nutzung der Services sowie für den Inhalt und etwaige Konsequenzen der auf CommitMe veröffentlichten Beiträge selbst verantwortlich. Der vom User eingetragene oder angezeigte Inhalt ist auf CommitMe veröffentlicht und für andere User, sowie für Dienstangebote und Webseiten dritter Parteien zugänglich. Dies sind insbesondere Facebook, Twitter und Youtube sowie die Webseiten der teilnehmenden NGOs. Der User soll deshalb nur Inhalte veröffentlichen, die in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen eingegeben werden können.

Angebot
Die Betreiberin stellt unter www.commitme.ch und deren Unterseiten verschiedene Funktionen und Inhalte zur Verfügung. Idee und Funktionsweise von CommitMe:

  • CommitMe ist eine Plattform, bei dem der User persönliche Ziele bestimmt, die er innerhalb eines von ihm gewählten Zeitraums erreichen möchte.

  • Zu diesem Zweck macht der User ein Versprechen: Entweder er erreicht sein Ziel oder spendet einen, vom User vorab gewählten Betrag an eines der teilnehmenden NGOs.

  • Die Ziel-Erreichung des Users wird von der Betreiberin nicht überwacht und der User entscheidet eigenständig, ob er sein Versprechen erfüllt bzw. nicht erfüllt hat.

  • Falls der User via Auswahlmenü das Nichterreichen seines Ziels bekannt gibt, wird er aufgefordert, den definierte Spendenbetrag an das von ihm ausgewählte NGO zu überweisen. Der User entscheidet dabei eigenständig, ob er er diesen Betrag auslösen will.

  • Weiter gibt die Betreiberin den Usern die Möglichkeit, auf ihren User- und Wett-Profilen sowie auf der CommitMe-Landingpage eigene Inhalte zu veröffentlichen (z.B. Fotos, Wettversprechen und weitere Kommentare)

  • Zudem sind diese Inhalte über Facebook (weitere Dienste sind nicht ausgeschlossen) einem weiteren Umfeld zugänglich.

  • Über die Inhalte und deren Weiterleitung auf Social-Media-Plattformen kann eventuell ein Rückschluss auf die Identität des Users gezogen werden.

  • Die Funktionsweise der verschiedenen Social Media Plattformen wird als bekannt vorausgesetzt und unterliegt den AGBs dieser Anbieter.

  • Die von der Betreiberin angebotenen Services und Funktionen werden kontinuierlich weiterentwickelt. Demzufolge können sich diese ohne vorherige Ankündigung ändern oder - falls sie die Performance der Website negativ beinträchtigen - eingestellt werden.

Teilnahmeberechtigte NGOs/NPOs
Teilnahmeberechtigt als Teilnehmer sind Organisationen, die nicht gewinnorientiert sind - insbesondere NGOs, NPOs und eingetragene Vereine bzw. Stiftungen. 

Teilnahmeberechtigte User
User haben die Möglichkeit, auf der Plattform ihre individuellen Ziele zu veröffentlichen und diese mit ihren Freunden zu teilen. Die Betreiberin behält sich vor, unethische Commitments zu löschen und betreffende User gegebenenfalls von der Plattform-Teilnahme auszuschliessen.

Teilnahmeberechtigte weitere Organisationen
Die Betreiberin hat das Recht, Unternehmen und Organisationen als Plattform-, Themen- oder Wettsponsoren eine Präsenz auf der Plattform zu eröffnen. Diese Organisationen können nicht von Spenden profitieren. 

Teilnahmegebühr NGOs/NPOs
Für Aufbau und Unterhalt der Plattform zahlen die Teilnehmer vorgängig eine einmalige Initial- und eine jährliche SaaS-Gebühr (Software-as-a-Service). Auf den erzielten Spenden wir eine 3% Handling-Fee erhoben, so dass 97% der Spendenerlöse den bedachten NGOs zu Gute kommen. 

Datenschutz
Die Datenschutz-Reglungen der Betreiberin sind auf der Plattform unter folgendem Link einsehbar: https://commitme.ch/datenschutz

Verfügbarkeit / Schäden
Eine permanente Verfügbarkeit von CommitMe ist technisch nicht realisierbar. Gründe für eine vorübergehende Nicht-Verfügbarkeit können unter anderen sein: Wartungsarbeiten, Sicherheitsupdates oder Kapazitätsprobleme. Weiter können Ereignisse, die nicht im Einflussbereich der Betreiberin stehen, zur Nichterreichbarkeit der Services und Inhalte führen. Die Betreiberin lehnt jede Verantwortung für eine Nichterreichbarkeit der Services und Inhalte ab. 

Weiter übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung oder Haftung für Schäden der Computersysteme des Users, Datenverluste oder andere direkte oder indirekte Schäden, die aus dem Zugriff oder Nutzung der Services oder deren Inhalt entstehen. Der User akzeptiert darüber hinaus, dass die Betreiberin im Rahmen der gesetzlichen Grenzen keine Verantwortung für die Löschung sowie das Versagen der Speicherung oder der Übertragung jeglicher Inhalte trägt.

E-Payment und Geld-Transaktion
Alle Finanztransaktionen zwischen User und Teilnehmer erfolgen über die E-Payment-Lösung der RaiseNow GmbH, Zürich. RaiseNow ist somit verantwortlich für die Bereitstellung, Abwicklung sowie die Sicherheit der Spendenzahlungen. Mehr Infos unter https://www.raisenow.com/ch-de/

Urheber-, Marken- und Schutzrechte
Die Betreiberin übernimmt keine Verantwortung für die von Teilnehmern oder Usern auf CommitMe veröffentlichten Inhalte. CommitMe verweist auf die Eigenverantwortung der User und Teilnehmer und fordert sie auf, nur Inhalte zu veröffentlichen, deren Rechte sie halten. Weiter sind User und Teilnehmer angehalten, für die inhaltliche Richtigkeit von Äusserungen zu sorgen. Die Teilnehmer und User stellen die Betreiberin von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die sich durch die Verletzung von Rechten Dritter ergeben.

Rechte der User
Der User behält die Urheberrechte an allen, von ihm auf CommitMe eingetragenen Inhalte. Durch die Übermittlung, Veröffentlichung und/oder Anzeige von Inhalten räumt der User CommitMe die nicht-exklusive, gebührenfreie und weltweite Erlaubnis ein, diese Inhalte in sämtlichen Medien oder Vertriebsmethoden zu benutzen und zu veröffentlichen. Um die Inhalte an die Beschränkungen und Eigenheiten von Netzwerken, Geräten, Diensten und Medien anzupassen, darf CommitMe sie modifizieren. 

Der User ist selbst für die Nutzung der Services und für die Inhalte, sowie für alle sich daraus ergebenden Konsequenzen verantwortlich, d.h. der User trägt auch die Verantwortung für die Nutzung seiner Inhalte durch andere User und dritte Parteien, die ein Partnerschaftsverhältnis mit CommitMe haben. Der User stimmt der Übertragung von eigenen Inhalten durch unsere Partner zu. Der User kann dann haftbar gehalten werden, wenn er keine Befugnis vorweisen kann, bestimmte Inhalte vorzulegen.

Rechte der Teilnehmer
Die Markenlogos bleiben im Eigentum der Teilnehmer. Die Teilnehmer räumen der Betreiberin mit dem Bereitstellen der Logos das Recht ein, die Logos für CommitMe zu nutzen. 

Rechte von CommitMe
Die vorliegenden AGB enthalten keinerlei Recht, den CommitMe-Namen oder irgendeine der CommitMe Marken, Logos, Domain-Namen und/oder andere charakteristische Eigenschaften zu verwenden. Alle vom User eingegebenen Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge bezüglich CommitMe sind vollkommen freiwillig und CommitMe kann solche Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge nach eigenem Ermessen und ohne jegliche Verpflichtung gegenüber dem User benutzen.

Urheberrecht
CommitMe respektiert das geistige Eigentum Dritter. CommitMe wird Hinweisen auf angebliche Verstösse gegen das Urheberrecht nachgehen. Wenn der User oder Teilnehmer überzeugt ist, dass seine Inhalte in einer Weise kopiert wurden, die als Verstoss gegen das Urheberrecht gelten könnte, ist dies an CommitMe zu melden.

Links
Die Services enthalten Links zu Webseiten und Angeboten von Dritten. Auch wenn die Angebote untereinander verknüpft sind, akzeptiert der User und Teilnehmer, dass CommitMe keine Verantwortung für die Verfügbarkeit, Richtigkeit oder den Inhalt dieser Webseiten trägt. Die Verlinkung dieser Webseiten und Inhalte bedeuten nicht, dass CommitMe für die Inhalte und die Nutzung solcher Webseiten und die damit im Zusammenhang stehenden Risiken haftbar ist. 

Änderungen der AGB
CommitMe kann die vorliegenden AGB jederzeit ändern. Die jeweils aktuelle Fassung ist auf CommitMe publiziert. Eine Änderung wird für Teilnehmer beim nächsten Login angezeigt. Für die Weiterverwendung des Kontos ist die Zustimmung zu den neuen AGB notwendig.

Teilnichtigkeit der AGB
Falls CommitMe die in diesen AGB genannten Bestimmungen im Einzelfall nicht durchsetzt, wird dies nicht als Verzicht auf diese Bestimmungen betrachtet. Falls ein Teil der AGB für ungültig oder nicht durchsetzbar gehalten werden, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB in vollem Umfang bestehen. 

Gerichtsstand
Alle Streitigkeiten und Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen Teilnehmern und der Betreiberin werden durch die ordentlichen Gerichte entschieden. Unter Vorbehalt eines allfällig zwingenden gesetzlichen Gerichtstandes ist Zürich ausschliesslicher Gerichtsstand. Der Gerichtstand kommt auch bei Streitigkeiten zwischen Usern und der Betreiberin zum Zug. 

1. Dezember 2016